Milgamma mono 300 Filmtabletten

milgamma® mono 300: Bei Vitamin-B1 Mangel Neuropathie Ihre Wahl bei Nervenschäden (Neuropathien) durch Vitamin-B1-Mangel. Milgamma® mono 300 gleicht den Vitamin-B1-Mangel aus. So können die Begleitsymptome der Nervenschädigung, wie Kribbeln, Brennen und Taubheitsgefühl in den Füßen, gelindert werden. Der Vitamin-B1-Wirkstoff Benfotiamin in milgamma® mono 300 wird vom Körper besonders gut aufgenommen. Für Personen mit Diabetes geeignet Personen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für einen Vitamin-B1-Mangel und damit verbundene Nervenschädigungen. Eine frühzeitige Handlung zahlt sich aus. Gegen Kribbeln, Brennen, Taubheitsgefühl in den Füßen Gleicht den Vitamin B1-Mangel aus Für Personen mit Diabetes geeignet Pflichtangaben: milgamma® mono 300. Wirkstoff: Benfotiamin 300 mg. Anwendungsgebiete: Therapie od. Prophylaxe von klinischen Vitamin-B1-Mangelzuständen, sofern diese nicht ernährungsmäßig behoben werden können; Behandlung von Neuropathien u. kardiovaskul. Stör., d. durch Vitamin-B1-Mangel hervorgerufen werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, 71034 Böblingen

€21.89
Home :: Diabetikerbedarf :: Milgamma mono 300 Filmtabletten
Werbung